Die Technik hinter

Bernds WebCams


Bei Bernds WebCams gibt es zwischenzeitlich keine einzige Kamera mehr die auf einen PC angewiesen ist. Im Laufe der Zeit wurde alles auf Netzwerkkameras umgestellt. Am liebsten verwende ich Technik der Firma AXIS. Diese Kameras scheinen zwar auf den ersten Blick etwas teuer in der Anschaffung, allerdings sind sie es auch wert. Kein anderer Hersteller hat eine so breite Palette mit sehr hochwertigem, dauerbetriebssicherem Equipment zu bieten bei dem auch noch die implementierte Software stimmt und kaum Wünsche offen lässt. Bei anderen Herstellern fehlen oft einige wichtige Dinge; mal kann die Kamera kein FTP oder es gibt keine Zeiteinblendung. Auch scheint "ActiveX" bei den "billigen" Kameras zwischenzeitlich der letzte Schrei zu sein. Leider lassen sich diese Seiten nur im IE vernünftig anschauen, mit Firefox nur mit zusätzlichem Plugin ! Glücklicherweise ist AXIS diesen Weg bisher nicht gegangen und die Seiten der in den Kameras eingebauten Webserver lassen sich normalerweise mit jedem Browser anschauen.

Momentan setzte ich folgende Kameras und Videoserver ein, von denen allerdings nicht alle online bzw. öffentlich sind:

  • 1x AXIS Q6044 - PTZ 720p POE Kamera im Wetterschutzgehäuse - 30x optischer Zoom
  • 1x AXIS P1346 - 3MP POE Kamera im Wetterschutzgehäuse
  • 1x AXIS Q1755 - 2MP POE Kamera - 10x optischer Zoom
  • 1x AXIS M1114 - 1MP POE Kamera
  • 1x AXIS 244M - 2 MP POE Kamera
  • 1x AXIS 2120 - Kamera - PAL Auflösung
  • 1x AXIS 214 - PTZ Kamera - 18x optischen Zoom - PAL Auflösung
  • 1x AXIS 241Q Video Server 4 Kanal für analoge PAL/NTSC Kameras
  • 1x AXIS 2400 Video Server 4 Kanal für analoge PAL/NTSC Kameras
  • 1x SONY SNC EP550 - PTZ 720p Kamera - 28x optischer Zoom
  • 1x CANON VB-M600D - HD POE Dome-Kamera mit PTZ - 3x optischer Zoom
  • 1x OLYMPUS SP500 6MP Digitalkamera an einem Video- und Wetterserver.

Die Kameras und der Videoserver sind momentan so eingestellt, dass sie alle 5-10 Minuten, 24 Stunden am Tag, das aktuelle Bild per FTP auf einen Webserver übertragen. Das nächste Bild überschreibt das letzte. Es gibt also kein Archiv obwohl es theoretisch möglich wäre. Ein "Livestream" der meisten Kameras ist möglich, allerdings nicht zugänglich.

26.07.2015